thematisieren Tanz und andere Künste
4

Die Karten könnt ihr:

 

als Material nutzen, um den Schüler*innen Schnittmengen und Unterschiede zwischen Tanz und anderen Künsten aufzeigen. Diese könnt ihr für die Gestaltung der Choreografie nutzen.

 

mit Karten anderer Fokusfelder verbinden. Stöbert dazu auch im Choreograf*innenbuch: Beispielsweise inspirierten die komplexen Strukturen von Ludwig van Beethovens Streichquartett „Große Fuge op. 133“ die belgische Choreografin Anne Teresa De Keersmaeker zu ihrer Choreografie „Die große Fuge“ (1992).

 

Choreograf*innenbuch

 

Hier gibt‘s Ideen für die Aufgabenentwicklung.

 

Im Servicebereich findet ihr Übersichten, mit denen ihr selbst Spielkarten anfertigen könnt.

Tanz und andere Künste

 

Das Fokusfeld „Tanz und andere Künste“ befasst sich mit den Schnittmengen zwischen zeitgenössischem Tanz und anderen künstlerischen Ausdrucksformen. Es möchte die Schüler*innen dazu anregen, sich körperlich und gedanklich mit den Gemeinsamkeiten von darstellenden und nicht-darstellenden Künsten auseinanderzusetzen. Denn ein wesentliches Merkmal des zeitgenössischen Tanzes ist Interdisziplinarität.

Impulse aus anderen DARSTELLENDEN KÜNSTEN wie SPRECH- und MUSIKTHEATER, der BILDENDEN KUNST, der Fotografie, der MUSIK und der LITERATUR erweitern das Feld der gestalterischen Möglichkeiten und werden zur Inspiration für den Tanz. So können beispielsweise auf der Grundlage von Fotografien bewegter Körper tänzerische Bewegungsabfolgen entstehen. Oder Poetry Slam: Durch Reimrhythmus, Sprachklang oder auch inhaltlich inspiriert er zu einer tänzerischen Improvisation.

Die Verbindung der verschiedenen Künste im Tanz führt zu einer Entdeckungsreise, die die Voraussetzung bildet, Synergien zu erfahren, zu erforschen und sichtbar zu machen. Die Schüler*innen lernen neue Gestaltungsweisen kennen und erweitern ihre Erfahrungen über den Körper und seine Bewegungen im Tanz.

DARSTELLENDE KUNST

Theater

Sprechtheater

Musiktheater

Kleinkunst / Kabarett

Puppentheater

Medienkunst

Filmkunst

Videokunst

Klangkunst

digitale Kunst

Konzeptkunst

Aktionskunst

Objektkunst

BILDENDE KUNST

Malerei

Impressionismus

Expressionismus

Pop Art

Action Painting

Bildhauerei

Skulptur

Plastik

Grafik/Zeichnung

Druckgrafik

Manga

Graffiti

Fotografie

Fotojournalismus

Sportfotografie

Modefotografie

Theaterfotografie

Architektur

Konstruktivismus

Dekonstruktivismus

Moderne

Strukturalismus

MUSIK

Disco

elektronische Musik

Hip-Hop

Jazz

klassische Musik

Volksmusik

Pop

traditionelle Musik

LITERATUR

Märchen

Fabel

Kurzgeschichte

Roman

Gedicht

Rap

Liedtext

Poetry Slam (Spoken Word)